Förderer

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie aus Mitteln des Landes Tirol und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.